Wie ich (wieder) Vegetarier wurde

Vor etwa drei Jahren dachte ich, ich schau mir den Film „Earthlings“ auf You Tube an und esse danach einfach weiter Fleisch. Merkt ja keiner. 🙂 Kein Fleisch essen, das schaffe ich sowieso nicht. Die Strategie war maßgeschneidert für mich. Denn: Fleischessen ging nach dem Film einfach nicht mehr. Zum Glück!

Wurst und Fleisch habe ich seitdem nicht vermisst. Manchmal koche ich mit Sojagranulat. Den Unterschied schmecke ich gar nicht. Ist zwar Industriefutter, aber besser, als wenn ein Tierchen für mich dahinvegetieren muss.

Mittlerweile habe ich auch vegane Tage. Wäre vor einem Jahr noch undenkbar gewesen! Mit Milchprodukten koche ich schon länger nicht mehr. Nur für Milch im Kaffee finde ich keinen Ersatz, der mir wirklich schmeckt.

Advertisements

12 Gedanken zu “Wie ich (wieder) Vegetarier wurde

  1. Sojagranulat mag ich auch, aber Tofu ist mir noch lieber. Den mache ich gelegentlich sogar selbst. 😉
    Meinen Kaffee trinke ich schwarz, aber eine liebe Freundin von mir schwört auf Mandelmilch mit Vanille.
    Und Eartlings sehe ich mir lieber nicht an …

    Liebe Grüße,
    Sefa

    Gefällt mir

  2. Ich hab EWIG probieren müssen bis ich DEN ultimativen Ersatz für Milch im Kaffee für mich gefunden hatte…. Mittlerweile nehme ich gerne Soja, oder auch mal Mandel, gerade so wie ich Lust habe. Auch Kokos finde ich lecker. Es hat dennoch eine Weile gedauert bis ich mich daran gewöhnt hatte. Nicht aufgeben 🙂
    Wurst und Fleisch vermisse ich fast nie 🙂 Außer mir weht mal der Grillduft der Nachbarn um die Nase, aber dann renn ich nicht gleich los ein Steak zu kaufen, da kann ich mich beherrschen 😀
    Bei Käse wird es schwierig, und ab und zu gönne ich mir auch etwas Käse. Oder auch mal ein Stück Schoki, die nicht vegan ist.

    Earthlings habe ich nie gesehen, dazu habe ich einfach nicht die Kraft und Stärke. Ich glaube ich würde in den ersten Minuten schon zusammenbrechen.

    Gefällt mir

  3. Hallo Tanja,

    solche Filme machen mich wütend und traurig zugleich – nicht des Films wegen.

    Ich persönlich mag Soja überhaupt nicht gern. Dafür Seitan umso mehr. Der ist jedoch nur für Menschen mit Glutenverträglichkeit.

    Lieber Gruß,
    Philipp

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s