„Ich nehme keine Tüte“

Seit 26 Jahren. Kannst du dir 2080 Plastiktüten vorstellen? Die habe ich – rein statistisch – durch diesen einen Satz gespart. Wahnsinn, oder? 2080 Nylontüten will ich mir gar nicht vorstellen!
 

Advertisements

16 Gedanken zu “„Ich nehme keine Tüte“

  1. Hallo Tanja!

    Ich würde jetzt mal folgendes sagen (bitte mit Humor lesen)

    Die Rechnung stimmt nicht, Du hast sicher keine 2080 Tüten gespart sondern viel weniger (weil Du nicht so oft einkaufen gehst).

    Und jemand anderer hätte sicher auch keine 2080 Tüten gespart, sondern viel mehr. 2080 Tüten in 26 Jahren bedeutet 6-7 Säcke pro Monat. Ich behaupte mal, dass viele Menschen wesentlich mehr als 6 Plastiktüten pro Monat verbrauchen, vor allem, wenn man die dünnen Gemüsesäcke dazu zählt.

    Im Dezember habe ich für Greenpeace ein Plastiksackerlprotokoll geführt und gezählt, wie viele Plastiktüten ich NICHT mitgenommen habe. Ich bin auf 15 dicke und 6 dünne Plastiksackerl gekommen, die ich abgelehnt habe. Das würde rund 6.500 Tüten in 26 Jahren ausmachen.

    Ich will mir die Höhe von diesem Berg gar nicht vorstellen.

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

  2. Hut ab! Ich mach das noch nicht so lange … Aber: Die Tütenablehner sind wohl die ganz, ganz großen Ausnahmen, denn meistens kann ich gar nicht so schnell sagen, dass ich keine Tüte haben will, wie mein Gegenüber mein soeben Gekauftes schon fast verstaut hat. Und etwas ungläubige Blicke ernte ich in der Regel auch. Damit kann ich jedoch gut leben.

    VIele Grüße aus Berlin,
    Anja

    Gefällt 1 Person

  3. Ganz schrecklich finde ich ja, wenn Ladenfachgeschäfte es „gut meinen“ und extra Nichtplastiktüten als Werbemittel bedrucken lassen. Wenn diese Nichtplastiktüten dann aber eben auch nicht aus Baumwolle o.ä. sondern eben doch Plastikmist sind – sfz dann frag ich mich als Fränkin: Wo issn es Hirn?

    Gefällt mir

  4. Hallo Tanja und in die Runde,
    was nehmt ihr stattdessen, um euer Gekauftes unterzubringen? In die (größer ausfallende) Handtasche, … oder habt ihr immer ein zwei Stofftaschen in der Tasche? Fragt neugierig eure mons7.

    Gefällt mir

  5. Hallo mons,
    das meiste passt in die Handtasche bei mir. Darin hab ich noch so eine recycelte aus so Regenjackenmaterial zum Umhängen, die ganz leicht ist und einige Jahre hält. Wenn ich mir eine Hose kaufe oder Ordner trage ich sie lose schnell nach Hause. Kommt mir nicht in die Tüte!
    Liebe Grüße – Tanja
    .

    Gefällt 1 Person

  6. Ich sage das auch immer öfter und lasse auspacken, aber sind alle immer super nett!
    Zum Thema Papiertüten fällt mir ein, dass ich die auch nicht unbedingt „besser“ finde, da sie schneller kaputt gehen und auch aus Holz gemacht werden. Also häufig ist die Frage, ob nicht eine Plastiktüte, z.b. beim Gemüse besser ist als Papier (Besser ist immer gar keine, das ist klar). Versteht ihr meinen Gedankenschubs?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s