2014 – Jahresrückblick

3 Dinge, die ich 2014 losgelassen und dadurch viel gewonnen habe:

  • Social Media und alles mit Kabeln: das bin ich irgendwie nicht
  • ständige Selbstoptimierung
  • Multitasking

3 Erlebnisse, die mich 2014 ganz besonders berührt und verändert haben:

  • herzzerreißend: alle Interviews, Telefonate und Mails mit den Minimalisten, die an meinem Buch mitmachen. Ich tanze regelmäßig die Wohnung auf und ab mit den fertigen Kapiteln.
  • ein Augen-Blick mit einem Mann
  • Musik

Menschen, denen ich 2014 ganz besonders dankbar bin

  • der Mann, mit dem ich seit 16 Jahren ein Kind teile: Ihr 2 seid großartig!
  • Alle, die schon immer an mich glaubten und „mach weiter“ sagten

Menschen, die ich 2014 kennen und schätzen gelernt habe:

  • die anders denken
  • die nicht aufgeben
  • die ihre Gedanken teilen auf Blogs – danke dafür

Dinge, die ich 2014 gelernt habe:

  • Momente einscannen und genießen
  • das Leben feiern
  • fasten
  • Das Beste: Ich bin endlich LINKSHÄNDERIN!!!
Advertisements

4 Gedanken zu “2014 – Jahresrückblick

  1. Hallo Philipp!
    Ich hab dein Nuss- und Früchtevideo geschaut. Sehr schön! Und synchron Nüsse gegessen.
    Die Rückschulung zur Linkshänderin mache ich seit 2 Jahren. Die Woche machte es „Klick“. Ich hab mich gefragt, ob im Musikvideo alle Linkshänder sind. Und merkte, das sind Rechtshänder und ich bin jetzt Links. Kann man schlecht beschreiben. Es war wie ein nach Hause kommen in der richtigen Körperhälfte.
    Bin technikscheu. Hab den Laptop nach dem Kauf 3 Wochen nicht ausgepackt. Dachte, das gibt nur Probleme. War dann aber ganz einfach.
    Woher nimmst du den Mut her, so weit weg zu ziehen? Das kann ich nur bewundern.
    Liebe Grüße – Tanja

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s