#Upcycling weihnachtlich ;-)

Man nehme zwei Sorten Reste:

  1. Orangen, deren Inneres man sich hat schmecken lassen – doch wohin mit den Schalen?
  2. Und olle Kerzenstummel, die ja irgendwie immer in der Wohnung rumfliegen, weil kaum eine Kerze sauber bis zu Ende brennt.
Orangenkerzen-nah

Die beiden Orangenkerzen müssen noch aushärten, darum brennen fürs Foto die handelsüblichen Kerzen im Hintergrund.

Ich hab beschlossen, hier keinen Do-it-yourself-Tipp durchzureichen, den ich nicht selbst getestet habe. Und darum hab ich heute Nachmittag zwei Orangenkerzen gezaubert, angeregt durch diesen Blog hier (leider weiß ich nicht mehr, wessen Tipp das wiederum war…). Beim Machen ging es mir gut, auch wenn es nicht so „mal eben so“ gemacht ist, wie Isabella es in ihrem Blog verspricht. 😉 Doch ein bisschen darfs auch eine Herausforderung sein. Für mich entsteht so ein Flow-Gefühl. Ich kann alles andere vergessen. Ich bin dabei übrigens gern allein oder mindestens so ungestört, dass andere neben mir ihr ganz eigenes Ding machen. Do-it-yourself ist für mich vor allem eine Art Meditation-im-Tun, und das Ergebnis muss nicht immer gleich auch mit den Profi-Erzeugnissen mithalten können. Da bin ich anders gestrickt als Tanja und möchte hier gern meine Perspektive auf das Thema einbringen.

Dass ich mir mehr Zeit für das meditative Basteln und Handwerkeln nehmen möchte, hat einen für mich sehr ernsthaften Hintergrund, über den ich demnächst blogge, wenn ich mich gedanklich dazu sortiert habe.

Bis dahin bis ich gespannt, was Ihr zurzeit so an DIY-Projekten laufen habt! 🙂

*

Advertisements

8 Gedanken zu “#Upcycling weihnachtlich ;-)

  1. Ich überlege momentan mal wieder zu stricken. Hatte zwischenzeitlich beschlossen dieses seltene Hobby bewusst aufzugeben. Habe aber eine Wolle entdeckt von der ich gerne einen Schal hätte.

    Die Kerzen sehen toll aus!
    Liebe Grüße
    Nanne

    Gefällt mir

  2. Stricken ist auch meine Leidenschaft.

    Mit selbst gemachten Kerzen habe ich leider nicht so gute Erfahrung, weil sie bei mir sehr gerust haben und ich wilde Flecken vom Rus im ganzen Raum bekommen habe.

    Angeblich war die Stärke vom Docht nicht richtig gewählt hat mir jemand gesagt.

    lg
    Maria

    Gefällt mir

  3. Kann es sein, dass der Tipp mit den Orangen bzw. dem DIY-Video von mir kam? Habs jedenfalls vor paar Tagen auf allen Social Media Plattformen geteilt 😉

    Finde es schön, dass Du es schon nachgemacht hast. Ich bin noch am Sammeln von Kerzenreste.

    Übrigens bist Du jetzt auch in meiner Blogroll. Kannst ja mal prüfen, ob der kurze Text so in Ordnung ist.

    Viele Grüße aus Franken

    Christof

    Gefällt 1 Person

    • Ja, das kann sogar sehr gut sein, Christof! Ich werd das oben einfach noch ändern. 😉 Und vielen lieben Dank, dass Du mich auf Deiner Blogroll ergänzt hast. Ich Schau gleich mal drüber. Viele Grüße! PS: Die Orangen sind verdammt widerspenstig beim Aushöhlen. Ich glaube, Kürbisse gehen einfach leichter…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s